Fundort: Toros-Menalla, Anthracotheriid Unit, TM 266, TM 247 und TM 292, Djurab Wüste, Tschad
Spezies: Sahelanthropus tchadensis
Fossil: Schädel Toumaï
Geschätztes Alter: 6.800.000 Jahre
Koordinaten: 16.064980° N, 18.883333° E

Toros-Menalla ist eine archäologische Stätte in der Djurab-Wüste im Tschad. Die Stätte beherbergt eine Reihe von Fossilien aus dem Pliozän. Die Funde zeigen, dass die Region einst ein fruchtbares Savannen-Ökosystem war, das Tiere und Pflanzen beherbergte, die heute in dieser Region nicht mehr vorhanden sind.

Die Entdeckung von Toros-Menalla hat wichtige Einsichten in die frühe Evolution unserer Gattung geliefert. Es zeigt, dass die frühen Hominiden in einer sehr unterschiedlichen Umgebung gelebt haben als diejenigen, die wir heute kennen, und dass sie in der Lage waren, sich an verschiedene Lebensräume anzupassen.

Toros-Menalla ist auch von Bedeutung für die moderne Menschheit, da es ein Beispiel dafür ist, wie sich das Klima und die Umwelt in der Vergangenheit verändert haben. Es zeigt, dass auch heute noch eine große Anzahl von Veränderungen stattfinden kann und dass wir uns dessen bewusst sein sollten, wenn wir uns um den Schutz unserer Umwelt bemühen.

In Anbetracht der Bedeutung von Toros-Menalla für die Wissenschaft und die moderne Menschheit sollte diese Stätte unbedingt erhalten und geschützt werden. Es ist wichtig, dass Forscher weiterhin Zugang zu dieser wichtigen archäologischen Stätte haben, um mehr über unsere Vergangenheit und Evolution zu erfahren.

Koordinaten von fossilized.org


Die News der letzten 14 Tage 2 Meldungen

Knochen des Tages
STW 53
STW 53

Homo habilis


Elemente: (A) FRO, (B) NAS + MAX (R. P3-M3, L. P3-P4, M2-M3), (C) R. ZYG, (D) R. TEM (2 copies), (E) R OCC + R. PAR, (F) L. OCC, (G) L. TEM, (H) R. MAN (fragment), CRA (R. P3-M3, L. P3-P4, M2-M3)
Sterkfontein, Südafrika