Die britannischen Sprachen sind keltische Sprachen und zählen zur Untergruppe der p-keltischen Sprachen.

Zu ihnen gehören folgende Sprachen:

  • Walisisch ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value))
    • dessen patagonischer Dialekt, das patagonische Walisisch
  • Kumbrisch (im Mittelalter ausgestorben)
  • Südwestbritannische Gruppe:
    • Bretonisch ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value))
    • Kornisch ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)), im 18. Jahrhundert ausgestorben, mittlerweile wiederbelebt

Manche Autoren gehen von einem ursprünglichen Dialektkontinuum der britannischen Sprachen aus, von denen das Südwestbritannische stärker abweicht. So steht das Kornische dem Bretonischen näher als dem Walisischen. Das ausgestorbene Kumbrische hingegen stand dem Walisischen womöglich so nahe, dass es früher auch als Dialekt des Altwalisischen bezeichnet wurde. Allerdings ist die Quellenlage für das Kumbrische sehr dünn, so dass heute hierüber keine eindeutige Aussage getroffen werden kann.

Weblinks

Wiktionary: britannisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary: Britannisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Die News der letzten Tage