Nene Valley Culture
Zeitalter: Großbritannien in römischer Zeit
Absolut: 2.–4. Jhdt. n. Chr. (Großbritannien)
Nene-Valley-Töpferwaren im Wisbech Museum.

Nene Valley Colour Coated Ware (auch Castor Ware[1]; oft abgekürzt als NVCC[2]) ist eine Art romano-britischer Keramik, die im unteren Tal des River Nene in der Umgebung von Durobrivae (heute Water Newton in England) gefunden wurde.[3] Die Funde stammen aus der Mitte des 2. Jahrhunderts bis zum 4. Jahrhundert nach Christus.

Herstellung

Die Keramikherstellung in der Gegend begann in der Mitte des 1. Jahrhunderts vor Christus. Die ersten Werkstätten bringt man mit dem römischen Militärlager bei Longthorpe in Verbindung.[1][4] Die Produktionsstätten breiteten sich im 2. Jahrhundert mehrere Meilen weit entlang des Nene-Tals zwischen Wansford und Peterborough aus.[1] Das Zentrum lag bei der Römerstadt Durobrivae.[1] Weitere Werkstätten lagen bei Stibbington,[5] Sibson-cum-Stibbington, Chesterton,[6] Yaxley,[7] und Stanground.[8]

Struktur

NVCC-Graffito-Scherbe mit Anfärbungen und Struktur des Scherbens.

Die NVCC-Keramik ist ein harter, glatt texturierter Scherben mit feinen unregelmäßigen Haarrissen.[9] Gewöhnlich sind die Stücke weiß bis weißgrau bemalt. Die Engobe (Angussmasse) ist dunkelbraun oder schwarz, teilweise orange gesprenkelt. Die Magerung besteht aus sehr feinem Quarzsand, roten oder orangen und schwarzen Einsprengseln und gelegentlich fahlen Tonstückchen.

Form und Verzierung

NVCC-Gefäße haben ein charakteristisches Repertoire an Formen und Verzierung. Die gängigste Form sind Becher, sowohl mit wulstförmigen Rändern als auch in Beutelform.[2] Wo Dekoration vorhanden ist, kommen Barbotine (Schlickermalerei, über und unter der Glasur), Durchstiche und Rillen vor.[3] Es gibt anfangs einige Jagdszenen in Barbotine-Ausführung, während bei den Objekten aus dem dritten Jahrhundert eher Spiralmuster vorherrschen.[2]

Sammlungen

Museen mit bedeutenden Sammlungen der NVCC-Ware:

  • British Museum[9]
  • Peterborough Museum[9]
  • Wisbech Museum

Siehe auch

  • Prähistorische Keramik in Großbritannien

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 V. G. Swan: Roman Pottery in Britain. (Shire Archaeology.) Shire Publications, Aylesbury 1978, S. 20–21.
  2. 2,0 2,1 2,2 G. Monaghan: Roman Pottery from York (= Archaeology of York Series. 16/8). York Archaeological Trust, York 1997, ISBN 978-1-8724-1483-6, S. 893–896.
  3. 3,0 3,1 Nene valley Colour-Coated Wares. potsherd.net, abgerufen am 21. Juli 2017.
  4. Longthrope Vexillation Fort. RomanBritain.org, abgerufen am 21. Juli 2017.
  5. Monument No. 361348 auf PastScape, abgerufen am 21. Juli 2017.
  6. Monument No. 364464 auf PastScape, abgerufen am 21. Juli 2017.
  7. Monument No. 364521 auf PastScape, abgerufen am 21. Juli 2017.
  8. Monument No. 367063 auf PastScape, abgerufen am 21. Juli 2017.
  9. 9,0 9,1 9,2 'Nene Valley Fabrics' in the National Roman Fabric Reference Collection. (Memento des Originals vom 17. November 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.molas.org.uk Museum of London.