Volker Pingel


Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Volker Pingel (* 18. Oktober 1941 in Wetzlar; † 10. März 2005) war Professor für Vor- und Frühgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum.

Das Studium an den Universitäten Freiburg, Kiel und Marburg 1961 bis 1967 schloss er mit der Promotion ab. Thema der Dissertation war „Die glatte Drehscheibenkeramik von Manching“.

Nach Tätigkeiten bei der Römisch-Germanischen Kommission (RGK), an der Universität Marburg wurde er 1980 nach Bochum berufen. Seine Habilitation über „Die vorgeschichtlichen Goldfunde der iberischen Halbinsel“ hatte er 1977 in Marburg eingereicht.


Diese Artikel könnten dir auch gefallen