Schin in isolierter Form
verbundene Formen
ـش
ـشـ
شـ
von rechts beidseitig nach links

Šīn, ‏شين‎, ist der 13. Buchstabe des arabischen Alphabets. Er ist aus dem phönizischen Schin hervorgegangen und dadurch mit dem lateinischen S, dem griechischen Sigma und dem hebräischen Sin verwandt. Ihm ist der Zahlenwert 300 zugeordnet.

Lautwert und Umschrift

Das Schin entspricht dem Sch in „Schule“. In der DMG-Umschrift wird Schin als „s“ mit einem Hatschek (š) wiedergegeben. In der nichtwissenschaftlichen Transkription werden sch (Deutsch), sh (Englisch) und ch (Französisch) verwendet.

Das Schin ist ein Sonnenbuchstabe, d. h., ein vorausgehendes al- (bestimmter Artikel) wird assimiliert.

Schin in Unicode

Unicode Codepoint U+0634
Unicode-Name ARABIC LETTER SHEEN
HTML ش
ISO 8859-6 0xd4

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 0 Meldungen

Knochen des Tages
KNM-MB 89
KNM-MB 89

Victoriapithecus macinnesi

Elemente: L. LC

Maboko , Kenia