Renaut-Körperchen sind 2 bis 130 µm lange, zigarrenförmige Aussackungen, die direkt unterhalb des Perineuriums eines Nervs liegen. Sie bestehen aus kollagenfreiem Bindegewebe und Oxytalin-Fibrillen. Sie werden gelegentlich in normalen Nerven beobachtet und besitzen keine pathologische Relevanz.

Literatur

  • J. Renaut: Recherches sur quelques points particuliers de l'histologique des nerfs. In: Archives de physiologie Normale et Pathologique. 3. Paris 1881, S. 165–176.
  • J. Weis et al.: Renaut bodies contain elastic fibre components. In: Journal of Neuropathology and Experimental Neurology. 52. 1993, S. 444–451.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
AL 321-12
AL 321-12

Theropithecus oswaldi darti

Elemente: CRA (R. P4-M3, L. P3-M3)

Hadar , Äthiopien