Maurice Freedman


Maurice Freedman (* 1920 in London; † 1975 in London) war ein britischer Anthropologe, der insbesondere mit seinen Arbeiten zur chinesischen Anthropologie bekannt wurde.

Wirken

Freedman zielte in seinen Forschungen darauf ab, eine umfangreiche Gesamtdeutung chinesischer Gesellschaftsorganisation vorzunehmen und veröffentlichte zahlreiche Werke über Ehe, Verwandtschaft, Recht und Religion chinesischsprachiger Gesellschaften. Bis heute sind seine Arbeiten jedoch nicht ins Deutsche übersetzt worden.

In der dritten Malinowski Memorial Lecture an der London School of Economics and Political Science im Jahr 1962 antizipierte er eine chinesische Phase der Sozialanthropologie. Erst in jüngerer Zeit wurde China als regionaler Schwerpunkt anthropologischer Forschung wiederentdeckt.

Werke

  • Maurice Freedman: Chinese Lineage and Society (1971)
  • Maurice Freedman: Main Trends in Social and Cultural Anthropology (1979)

Quellen

  • Maurice Freedman, A Chinese Phase in Social Anthropology in: The British Journal of Sociology, Vol. 14, No. 1 (Mar., 1963), pp. 1-19
  • Frank N. Pieke, Introduction: A Chinese century in anthropology?, European Association of Social Anthropologists, 2009.

Siehe auch

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen