BW

Hill of Skulls (auch Skellaw Hill – deutsch „Schädelhügel“) ist der Name eines runden Grabhügels (englisch Round Barrow) aus der Bronzezeit, der im Nordwesten des Dorfes Shap in Cumbria in England liegt.

Er kann größer und eindrucksvoller gewesen sein, ist heute jedoch ein etwa 1,5 m hoher Stein-Erde-Hügel mit einem Durchmesser von etwa 17,0 m. Seine Wirkung in der Landschaft wird von modernen Trockenmauern reduziert, die im Süden und Osten unmittelbar angrenzen. Bei einer Ausgrabung im 19. Jahrhundert wurden menschliche Überreste gefunden.

Der Hügel hatte vielleicht für die prähistorische Bevölkerung der Region durch die Tatsache eine Bedeutung, dass er am Nordende der Steinreihe von Shap nahe der Steinkreise von Shap liegt. Auf einer geraden Linie mit dem Hügel liegen die Menhire von Aspers Field und der „Goggleby Stone“, wobei unklar ist, ob der Hügel älter ist als die Steine. Beide sollen mit dem weniger als 1,6 km im Westen liegenden Fluss Lowther in Verbindung stehen, der weiter im Norden auch in der Nähe von King Arthur’s Round Table, einem neolithischen Giant Henge von etwa 90,0 m Durchmesser, bei Eamont Bridge vorbeifließt und so einen von Kultorten geprägten Landstrich verbindet.

Siehe auch

  • Steinreihe von Shap

Literatur

  • Paul Ashbee: The bronze age round barrow in Britain: an introduction to the study of the funerary practice and culture of the British and Irish single-grave people of the second millennium B.C., Phoenix house, 1960

Weblinks

Koordinaten: 54° 31′ 57,2″ N, 2° 41′ 13,3″ W